Sie befinden sich hier: StartseiteLandesverband | Aktuelle Meldungen

Kontakt

Landesverband niedersächsischer
Musikschulen e.V.

Arnswaldtstraße 28
30159 Hannover

Telefon  0511 - 159 19
Fax  0511 - 159 01
e-mail  info(at)musikschulen-niedersachsen.de

Dienstag, 04. September 2018, Landesverband niedersächsischer Musikschulen

Fortbildungstag "Musizieren vernetzt" am 04.09.2018 in Hannover

Der Landesverband bietet in Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover allen (angehenden) musikpädagogischen Fachkräften mit dem Format neun verschiedene Workshop-Module, einen Vortrag und die Möglichkeit zum kollegialen Austausch. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.anmeldung.musikschulen-niedersachsen.de

Fortbildungstag "Musizieren vernetzt"
Termin: Dienstag, 04.09.2018, 10-18:30 Uhr
Ort: Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Emmichplatz 1, 30175 Hannover

Mit dem ersten Fortbildungstag „Musizieren vernetzt“ in enger Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) ermöglicht der Landesverband niedersächsischer Musikschulen e. V. seinen Verbandsmusikschulen, Studierenden und weiteren musikpädagogischen Fachkräften die Teilnahme an vielfältigen Workshops sowie eine breite Plattform zum Austausch. In einem Workshop von Studierenden der HMTMH werden Bedürfnisse, Herausforderungen und Problemfelder der Musikschularbeit gemeinsam analysiert und diskutiert. In drei Workshop-Themenfeldern können individuelle Ideen konkretisiert und neue Kompetenzen erlangt werden. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, kollegiale Beratung in Anspruch zu nehmen und vielfältige musikpädagogische Best-Practice-Beispiele kennen zu lernen. Der Landesverband und die HMTMH möchten mit dem Fortbildungstag dazu beitragen, die Identität und Vernetzung in der Musikschularbeit zu befördern, um auch in Zukunft die bestmögliche musikalisch-kulturelle Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu ermöglichen.

Ablauf des Fortbildungstages:

10-10.15 Uhr 202 Begrüßung

10.15-11 Uhr 202 Einführender Vortrag „Die Digitalisierung der Musikschularbeit - Formen musikalischer Praxis mit digitalen Musiktechnologien"

11.30-13 Uhr E 40, E 45, E 50 1. Workshop-Phase

13-14 Uhr Mittagspause (Mensa)

14-15.30 Uhr E 40, E 45, E 50 2. Workshop-Phase

15.30-16 Uhr Kaffeepause (Foyer)

16-17.30 Uhr E 40, E 45, E 50 3. Workshop-Phase

17.45-18.30 Uhr 202 Abschluss des Fortbildungstages

Referent*innen: Luisa Arnitz Cellolehrerin, Chor- und Ensembleleiterin in Hannover und Freiburg; Hayat Chaoui Sängerin, Gesangspädagogin und Stimmbildnerin in Wuppertal; Prof. dr. Corinna Eikmeier Lehrbeauftragte für Feldenkrais und Improvisation an der HMTMH; Nazfar Hadji Universitätsassistentin für Instrumentalpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz; Marion Haak-Schulenburg Chorleiterin, Stimmbildnerin und Lehrerin für Elementare Musikerziehung in Berlin; Simon Kleber Klavierlehrer an der Musikschule der Stadt Koblenz; Matthias Krebs Musik- und Medienpädagoge und Leiter der Forschungsstelle Appmusik an der Universität der Künste (UdK) Berlin; Maria Meures Geigenlehrerin an der Musikschule Ostkreis Hannover e.V. und Stipendiatin der Dorothea-Erxleben-Stiftung; Netzwerk „Musiktheorie verbindet“ der HMTMH: Prof. Dr. Laura Krämer, Marcus Aydintan und Tanja Spatz; Jan Weigang Komponist, Chorleiter und Musikschullehrer in Hannover; Prof. Dr. Andrea Welte Professorin für Musikpädagogik an der HMTMH

Zielgruppen: Instrumentallehrkräfte aller Fächer, Studierende der Instrumentalpädagogik und angrenzender Fächer, Musiklehrer*innen allgemein bildender Schulen

Kosten: Angehörige/Studierende der HMTMH: kostenlos; Studierende anderer Hochschulen: 10,00 €; Teilnehmende aus Musikschulen des VdM: 40,00 €; externe Teilnehmende: 50,00 €. Die Kosten beinhalten einen Mittagsimbiss und Getränke. 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.anmeldung.musikschulen-niedersachsen.de