ELEMENTAR: Wir probieren uns aus!

Gruppenimprovisation und musikalische Kreativität


In diesem Workshop lernen Sie schrittweise Hemmungen vor dem Improvisieren zu überwinden, sich musikalisch und improvisatorisch auszudrücken, das eigene Vokabular kennenzulernen und zu erweitern und auf Mitmusizierende zu reagieren. Dies geschieht zunächst mit dem eigenen Körper, der Stimme und intuitiv zu bedienenden Perkussionsinstrumenten. Später haben Teilnehmende, die ein Instrument spielen, die Möglichkeit, auf dieses umzusteigen.

Das Lernen geschieht hierbei auf lustvolle und unverkrampfte Art und Weise, aber auch durch Selbstreflexion und Thematisierung bestimmter Probleme. Die Atmosphäre ist stets positiv und entspannt, damit die Teilnehmenden sich mehr und mehr öffnen können. Die Teilnehmenden können über genaue Inhalte mitentscheiden, Interessengruppen bilden oder sich vorübergehend allein zurückziehen. Die Workshopleiterinnen sehen sich nicht als Inhaberinnen allen musikalischen Wissens, das vermittelt werden muss, sondern wollen ihrerseits die Teilnehmenden inspirieren und von ihnen inspiriert werden.

Zum Abschluss des Workshops findet ein Konzert statt, bei dem alle Teilnehmenden auf unterschiedliche Weise mitwirken.

www.mia-workshop.com

Zielgruppe: Musikschullehrkräfte, Musiklehrer*innen

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

ReferentInnen

Lisa Hoppe

Porträt

Lisa Hoppe ist Kontrabassistin, Komponistin, Band-Leaderin und Musikpädagogin. Sie tobt sich im Grenzgebiet zwischen Jazz, Freier Improvisation und Experimenteller Musik aus, mit dem Ziel, die melodischen Qualitäten des Kontrabasses in moderne Kontexte zu setzen.

Julia Rüffert

Porträt

Julia Rüffert ist Posaunistin und studierte Komposition in der Schweiz. Für ihr Arrangement von „Take The A Train“ erhielt sie 2013 den „Downbeat Student Music Award“. Als Posaunistin ist sie mit verschiedenen Projekten in der Schweiz und dem angrenzenden Ausland unterwegs. Gegenwärtig schreibt sie Musik für «Das Seltene Orchester“ und ihr eigenes Trio «Kokon“. Seit 8 Jahren ist sie als Musikpädagogin tätig und unterrichtet Kinder und Erwachsene einzeln und in Gruppen. 

Datum

09.10.2021

Nummer

64

Zeit

10:00–17:00 Uhr

Ort
Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück
Caprivistraße 1, 49076 Osnabrück
Teilnehmer*innen aus VdM-Musikschulen

€ 80,00

Externe Teilnehmer*innen

€ 90,00


Zur Übersicht