PÄDAGOGIK: Populäre Klavierbegleitung (Verschoben vom 08.05.2021)

Kreative Begleitrhythmik und Stilistik

Anmeldeschluss

05.11.2021

Anmelden


Als Musik(schul)lehrer*in oder auch Chorleiter*in sieht man sich eventuell regelmäßig der Aufgabe gegenüber, nach Akkordsymbolen eine schöne, stilistisch passende und abwechslungsreiche (Pop-) Klavierbegleitung zu kreieren. Das hat viel mit Kreativität und Improvisation zu tun und bietet weitaus mehr Freiheiten, als die Akkordsymbole allein vermuten lassen. Dieser Workshop möchte Sie in die Lage versetzen, sich von typischen Begleitpattern zu lösen und kreativer mit dem (Noten-) Material umzugehen, natürlich immer im Hinblick auf den gewünschten oder geforderten Stil des Stückes und die eigenen pianistischen Fähigkeiten. Hierzu werden wir uns unter anderem der Rolle und Unabhängigkeit beider Hände widmen, aber auch die Möglichkeiten und Wirkungen von Akkorderweiterungen und alternativen Basstönen betrachten. All das werden wir mit Hör- und Notenbeispielen unterfüttern, so dass Sie am Ende des Tages in der Lage sind, Ihren Begleitungen im wahrsten Sinne des Wortes „eine neue Note“ zu verleihen.

Im Dozenten-Team kann in einer geteilten Gruppe sowohl auf verschiedene Themenwünsche eingegangen, als auch eventuell unterschiedliche pianistische Voraussetzungen berücksichtigt werden. Je nach aktueller Situation ist darüber hinaus auch eine Verkleinerung der Gruppe und/oder Aufteilung auf zwei Räume möglich.

Zielgruppe: Fachlehrkräfte für Klavier, Musiklehrer*innen, Chorleiter*innen

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

ReferentInnen

Helge Adam

Porträt

Helge Adam hat durch die vielen Jahre des privaten und musikschulischen Unterrichtens, der berufsvorbereitenden Lehre an der Musikhochschule Hannover und der TU Braunschweig, des Coachens von (Big) Bands und kleinerer Bands und dem Begleiten von Schul-, Gospelchören und Theaterproduktionen sehr viel Erfahrung in Klavierbegleitung und auch deren Vermittlung sammeln können.

Benjamin Schramm

Porträt

Benjamin Schramm arbeitet seit über 15 Jahren im musikpädagogischen Bereich als Klavier- und Schlagzeuglehrer, hauptberuflich seit 2015. Gemeinsam mit Helge Adam hat er einen Lehrauftrag für populäres Klavierspiel an der Musikhochschule Hannover und an der TU Braunschweig. Darüber hinaus begleitet er Pop-, Gospel, oder Musical-Chöre am Klavier.

Datum

20.11.2021

Nummer

66

Zeit

10:00–17:00 Uhr

Ort
Musikschule der Landeshauptstadt Hannover
Maschstraße 22-24, 30169 Hannover
Teilnehmer*innen aus VdM-Musikschulen

€ 70,00

Externe Teilnehmer*innen

€ 80,00


Zur Übersicht