MANAGEMENT: Netzwerk Inklusion: Musikschule offen für alle

Workshop für Leitungskräfte an Musikschulen

Anmeldeschluss

08.04.2022

Anmelden


Als öffentliche Bildungseinrichtungen verpflichten sich Musikschulen einen zentralen Bildungsauftrag wahrzunehmen, Teilhabe und eine inklusive Entwicklung der Gesellschaft zu gewährleisten. Musikschulen sind im Idealfall offene Lernorte für alle. Inklusion an Musikschulen verändert nicht nur das Unterrichtsgeschehen für Schüler*innen und Lehrende. Auch Auswirkungen auf Menschen, Infrastruktur, Umwelt und Sprache sind Folge des inklusiven Prozesses.

In diesem Fortbildungsangebot werden Kernaufgaben der Inklusion für Leitungskräfte an Musikschulen definiert, im gegenseitigen Austausch Umsetzungsstrategien erarbeitet und mögliche Schwierigkeiten in den Blick genommen. Dabei werden alle Zielgruppen in die Betrachtung einbezogen. Darüber hinaus informiert die Dozentin als Mitglied im Bundesvorstand des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM) über die Bildung von Netzwerken in allen Bundesländern und stellt dar, welche Aufgaben auf den verschiedenen kultur- und gesellschaftspolitischen Ebenen wahrgenommen werden sollen.

Zielgruppe: Musikschul-, Fachbereichs- oder Bezirksleitungen

Fortbildungsangebot im Rahmen des Führungsforums des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

ReferentIn

Sigrid Neugebauer-Schettler

Porträt

Sigrid Neugebauer-Schettler ist ausgebildete Pianistin und Rhythmikerin und seit 2017 Vorsitzende im Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V. sowie Mitglied im Bundesvorstand des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM).

Datum

23.04.2022

Nummer

115

Zeit

10:00–17:00 Uhr

Ort
Musik- und Kunstschule der Stadt Osnabrück
Caprivistraße 1, 49076 Osnabrück
Teilnehmer*innen aus VdM-Musikschulen

€ 40,00

Externe Teilnehmer*innen

€ 50,00


Zur Übersicht