Sie befinden sich hier: Startseite | Fortbildungen
Am: Samstag, 16. Juni 2018, Musikschule Holzminden e.V.

Paris - Rio de Janeiro - Buenos Aires

Schloss Bevern | 20 Uhr

Mit diesem Konzert wird französische Musik des 20. Jahrhunderts und deren Ausstrahlung in die „Neue Welt“ zum Klingen gebracht. Mit Albert Roussel und Jaques Ibert startet das Programm in Frankreich und nimmt die Zuhörer durch Komponisten wie Heitro Villa-Lobos und Astor Piazolla mit auf die Reise nach Südamerika. Diese beiden Komponisten sind durch den französischen Impressionismus beeinflusst oder haben wichtige Studienjahre in Paris verbracht. Es folgen Ausflüge nach Spanien und nach Köln zu Andreas J. Winkler, der im Auftrag des Trios für diese Besetzung ein Stück komponiert hat. Die Uraufführung findet bei diesem Konzert in Bevern statt.

Alexander Käberich, Flöte

Katharina Weimer, Gitarre

Edgar Dlugosz, Kontrabass 

Presseankündigung...