Sie befinden sich hier: StartseiteMusikschulen | Aktuelle Meldungen


 

 

 

 

Kontakt

Landesverband niedersächsischer
Musikschulen e.V.

Arnswaldtstraße 28
30159 Hannover

Telefon  0511 - 159 19
Fax  0511 - 159 01
e-mail  info(at)musikschulen-niedersachsen.de

Montag, 21. Oktober 2013, Musikschule der Stadt Oldenburg

Landesjugendensemble Neue Musik zu Gast in Oldenburg

Öffentliche Probe am 26.10. in der Aula der Universität Oldenburg

Zu einer öffentlichen Probe lädt das Landesjugendensemble Neue Musik (LNM) Niedersachsen in die Aula der Universität Oldenburg ein. 14 Jugendliche aus allen Teilen Niedersachsens spielen in der Leitung von Michael Wendeberg Musik von Karlheinz Stockhausen, Christophe Bertrand und Bent Sörensen. Mit dem "Tierkreis" von Stockhausen aus dem Jahre 1974 spielt das Ensemble einen Klassiker der Neuen Musik. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Die vielfachen Vermittlungsprojekte im Bereich der Neuen Musik in den letzten Jahren tragen Früchte. In vielen Bundesländern wurden landesweit agierende Ensembles gegründet und das LNM Niedersachsen war eines der ersten dieser jungen Bewegung. Als künstlerische Leiterin des Ensembles konnte die in Deutschland lebende amerikanische Flötistin Carin Levine gewonnen werden. Im Verbund mit Dozenten für die einzelnen Instrumentengruppen - Schlagzeug betreut z.B. der in Oldenburg bestens bekannte Axel Fries, erarbeiten Gastdirigenten mit den Jugendlichen die Konzertprogramme. Für das Konzert in Oldenburg konnte Michael Wendeberg gewonnen werden, der als Assistent von Pierre Boulez seine Laufbahn als Dirigent begann und zuvor u.a. mehrere Jahre Pianist im Ensemble Intercontemporain in Paris gewesen ist.

Die jungen Instrumentalisten des LNM-Niedersachsen sind im Regelfall auch Schüler an örtlichen Musikschulen. Jugendliche aus dem Landkreis Cloppenburg, aus Braunschweig, Oldenburg oder Ostfriesland erarbeiten mit ihren Dozenten Programme, die je nach Projekt unterschiedlich besetzt sein können, eben danach, welche Instrumente benötigt werden. So bildet sich im Laufe der Zeit ein Stamm von Spielern, die meistens über mehrere Jahre im LNM mitwirken.

Die künstlerische Leiterin des Ensembles, Carin Levine, ist bereits tags zuvor im Komponisten-Colloquium mit ihrem Flöten-Portrait zu erleben.

Termin: Samstag, 26.10., Beginn: 17:00 Uhr
Ort: Aula der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Der Eintritt ist frei.