Sie befinden sich hier: StartseiteMusikschulen | Aktuelle Meldungen


 

 

 

 

Kontakt

Landesverband niedersächsischer
Musikschulen e.V.

Arnswaldtstraße 28
30159 Hannover

Telefon  0511 - 159 19
Fax  0511 - 159 01
e-mail  info(at)musikschulen-niedersachsen.de

Dienstag, 22. Oktober 2013, Landesverband niedersächsischer Musikschulen

Am 26.10. startet das 3. Hannoversche Integrative Soundfestival mit großem Trommelwirbel

Kulturelle Vielfalt und Begegnung auf Augenhöhe vom 26.10 - 16.11.2013 in Hannover

Auch mit dem 3. Hannoverschen Inkusiven Soundfestival soll sich die Idee eines künstlerischen Begegnungsforums von Menschen mit und ohne Behinderung weiter entwickeln. Hat man in den vergangenen Jahren schon gute Erfahrungen auf den neuen Wegen der inklusiven Arbeit gemacht und Interessierte Menschen gezielt einbezogen, so steht das diesjährige HIS ganz unter dem Zeichen von kultureller Vielfalt und Öffnung für Jedermann.

Mit großem Engagenemt ist es den Veranstaltern, dem Verein „InkluVision“ e.V., gelungen, in der Zeit vom 26.10 bis 16.11.2013 ein buntes Festivalprogramm auf die Beine zu stellen. Zahlreiche Aktionen und Konzerte, eine Inklusive Projektwoche, die Aufführung des Musicals "Schockorange" und das besondere mit dem Förderpreis Musivermittlung ausgezeichnete Musik- und Tanzprojekt "Souvenir" geben allen Menschen - mit und ohne Behinderung - Raum für Begegnung, Spaß und Gemeinschaft.

Alle Veranstaltungen des Soundfestivals im Überblick:

Inklusiver Band- und Ensembletag

Termin: 26.10.2013

Ort: Vor dem Hauptbahnhof Hannover

Programm:

 

Souvenir – ein Konzertabend mit Tanz in der Marktkirche Hannover

Termine: 26.10.2013, Beginn: 19.30 Uhr, 27.10.2013, Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Marktkirche Hannover

Souvenir, der Konzertabend mit Tanz in der Marktkirche, ist eine geführte musikalische Wanderung durch die Welt des Erinnerns; musikalische Motive, Themen, Assoziationen lassen im Zuhörer eigene Erinnerungen anklingen und eröffnen einen neuen Blick auf die eigene äußere und innere Welt. Dafür steht das zentrale Werk des Konzerts, Peter Tschaikowskis Streichsextett Souvenir de Florence, das das Hannoveraner Orchester im Treppenhaus unter der Leitung von Thomas Posth spielen wird: Seine vier Sätze sind wie vier Stelen Repräsentanten einer vergangenen, und doch irgendwie vertrauten Zeit. Als musikalische Eckpfeiler dieses Abends bieten sie Raum für sehr persönliche Brückenglieder – als „Intro“ zu Beginn, zwischen den Sätzen und im Nachklang. Der Schluss eines jeden Brückengliedes leitet nahtlos in den Anfang des nächsten Satzes über. So entstehen 60 Minuten fortwährender Musik, ungewohnter Eindrücke und intensiver Erlebnisse. Der Komponist Kostia Rapoport und Musiker mit Behinderung gestalten und spielen diese Brückenstücke.

Wie einen zusätzlichen Kommentar darf das Publikum die Choreographie von Alexander Hauer (OpusEinhundert) verstehen, die er gemeinsam mit einer Gruppe von 30 bis 50 Tänzerinnen und Tänzern (mit und ohne Behinderung) aus der Region Hannover für die Intermezzi kreiert und tanzt.
Die sensiblen Licht- und Tonkonzeptionen von Tim Scheiden und seinen Assistenten mit und ohne Behinderung runden den Abend ab.
Souvenir ist ein inklusives Gesamtkunstwerk, das durch die gemeinschaftlich-feinsinnige Umsetzung zu einem einzigartigen Erlebnis für alle wird.

Zur Kartenbestellung: via Ztix, www.facebook.de/hisfestivalinkusiv und www.inkluvision.info. Telefon:05137/92312 oder 0176/30352335 oder persönlich bei allen Proben jeden Dienstag und in der Marktkirchenbuchhandlung, gegenüber der Marktkirche.
Preise:
 12 EUR (8 EUR ermäßigt), Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte.

Disco für alle

Termin: 1.11.2013, Beginn 18.00 Uhr

Ort: Haus der Jugend, Maschstraße 22-24, 30159 Hannover

Öffentliche Disco mit Live-Musik von verschiendenen inklusiven Bands. Tanzen bis zum Umfallen – alle Tanzwütigen ab 10 Jahren sind herzlich eingeladen!


Inklusive Projektwoche der Musikschule Hannover

Termin: 04.11.2013 bis 08.11.2013

Ort: Musikschule der Landeshauptstadt Hannover, Maschstr. 22-24, 30159 Hannover

Eine Woche lang darf am Nachmittag in der Musikschule Hannover all' das ausprobiert werden, was über einen normalen Instrumentalunterricht hinausgeht: z.B. Malen nach Musik, Stocktanz, Trommeln ohne Ende, Computermusik, Möhrenflötenbauen u.v.m. 
Programm und Anmeldung im Sekretariat der Musikschule.


SchockOrange - Rhythmikal von Peter Schindler

Ein grooviges inklusives Projekt mit Musik und Tanz

Termine: 15.11.2013 und 16.11.2013, Beginn jeweils 18.00 Uhr

Ort: Freizeitheim Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover

Richard Millionski, Bankmanager in leitender Position, kann seine roten Zahlen nicht länger beschönigen. Zusätzlichen Stress bereitet ihm die Vorstandssitzung der Aktionäre am folgenden Tag. Und zu allem Überfluss hat auch noch seine beste Sekretärin gekündigt! Da kommt ihm das spontane Angebot von Rocco Dilettanto, Müllmann und Bandleader aus Leidenschaft, gerade recht: „Lass uns für eine Woche die Rollen tauschen. Du machst endlich mal wieder Musik und bist an der frischen Luft und ich misch deinen Laden auf!“
Ein riskantes Unterfangen! Ohne Scheu und Fachkenntnis tritt Rocco den Managerjob an. Intuition und Motivationskunst machen ihn schnell zum Helden: Kollegen und Aktionäre sind begeistert. Sein rhythmisches Hacken auf der Computertastatur löst eine Rallye aus – die Börsenkurse steigen weltweit. Roccos Erfolge verbreiten sich wie ein Lauffeuer. Roccos extravagante Kleidung in grellem SCHOCKORANGE und sein geheimnisvoller Gewinnerrhythmus beherrschen plötzlich die internationalen Schlagzeilen. Jetzt wollen auch der amerikanische und der russische Präsident das Erfolgsrezept für die märchenhaften Gewinne wissen. Millionskis Plan, ein entspannteres Leben zu führen, geht auf. Er macht Musik mit seiner Müllmanncombo und begegnet sogar seiner ehemaligen Sekretärin wieder. Beide haben sich verändert und können einander plötzlich mit neuen Augen sehen. Roccos Situation jedoch gerät angesichts des immer stärker werdenden Erfolgdrucks total aus den Fugen...

Mitwirkende: 

Musical-Academy, Ltg. Katharina Sahlfeld, Jana Lissovskaia, Mirja Kühn
Vorchor und Kinderchor der Musikschule, Mittelchor St. Martini Brelingen, Ltg. Margarete Jobmann
Recycling Groove Orchestra, Ltg. Achim Kück
Recycling Groove Stompband mit Schülerinnen und Schülern von Förderschulen, Ltg. Annette Hartung, Christiane Joost-Plate

Gesamtleitung: 
Sabine Kleinau-Michaelis

Kostenfreie Eintrittskarten sind ab dem 1. November im Service der Musikschule Hannover erhältlich.

 

Weitere Infos zu HIS 3:
www.facebook.de/hisfestivalinklusiv und www.inkluvision.info

Ansprechpartnerin:
Christiane Joost-Plate:
Tel. 05137/92312 oder 0176/30352335, christianejp(at)freenet.de

HIS 3 Flyer als Download