Sie befinden sich hier: StartseiteLandesverband | Aktuelle Meldungen

Kontakt

Landesverband niedersächsischer
Musikschulen e.V.

Arnswaldtstraße 28
30159 Hannover

Telefon  0511 - 159 19
Fax  0511 - 159 01
e-mail  info(at)musikschulen-niedersachsen.de

Donnerstag, 12. Oktober 2017, Landesverband niedersächsischer Musikschulen

Kultur macht Schule

Kulturministerium fördert Kontaktstelle zur juristischen und fachlichen Beratung

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat gemeinsam mit der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ) und in enger Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Kultusministerium die neue „Kontaktstelle Kultur macht Schule“ eingerichtet, um Kulturschaffende und Schulen in Niedersachsen in nachhaltigen Kooperationen zusammenzubringen. Hierfür stellt das MWK jährlich 400.000 Euro zur Verfügung. „Die Arbeit mit Kulturschaffenden bietet Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, sich auf vielfältige Weise auszudrücken und neue Kompetenzen zu entwickeln. Mit der Einrichtung der neuen Kontaktstelle ermöglichen wir noch mehr Kindern und Jugendlichen in Niedersachsen kulturelle Teilhabe unabhängig von ihrer Herkunft“, sagt die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Gabriele Heinen-Kljajić.

In den vergangenen Jahren mussten zahlreiche bewährte, zum Teil langjährige Kooperationen zwischen Schulen und Kulturpartnerinnen und -partnern aufgrund von arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Schwierigkeiten beendet werden. Hier schafft die Kontaktstelle Lösungen, indem sie arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung für beide Partner anbietet. Im Austausch mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde sollen Kulturschaffende bei der Prüfung von Verträgen durch die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung bzw. der Krankenversicherungen begleitet werden.

„Ich freue mich, dass wir mit der juristischen Arbeit jetzt starten können. Um die vertraglichen Rahmenbedingungen für die Kooperationen von Kulturpartnern und Schulen sicherzustellen, ist die Prüfung von Verträgen unabdingbar“, sagt Inga Wolf-Marra, Juristin der neuen „Kontaktstelle Kultur macht Schule“.Die Kontaktstelle dient zudem der Vernetzung von Akteurinnen und Akteuren der Kulturellen Bildung mit Schulen und wird durch Fachtage, Fortbildungen und Informationsveranstaltungen zur Qualifizierung der Kulturschaffenden beitragen. Sie ermöglicht außerdem einen Wissenstransfer und Synergien zwischen den Arbeitsbereichen innerhalb der LKJ Niedersachsen, etwa der Koordinierung des Landesmodellprojekts SCHULE:KULTUR! und der Servicestelle des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Um Kooperationen zwischen Kulturschaffenden und Schulen weiter zu fördern, legt die Kontaktstelle ein Förderprogramm auf. Niedersachsenweit erhalten zehn gelungene Kooperationen zwischen Schulen und Kulturpartnerinnen und -partnern Fördergelder.