Sie befinden sich hier: Startseite | Fortbildungen
Am: Samstag, 01. April 2017,

„Licht im Meer des Vergessens"

Aktives Musizieren mit demenziell veränderten Menschen

Termin und Ort: 31.03.2017, 10-17 Uhr, Heidekreis Musikschule e.V. (Soltau)

Inhalt: Musik eignet sich in besonderer Weise für die Begleitung demenzkranker Menschen. Dafür benötigt die Lehrkraft über ihre musikalischen Fähigkeiten hinaus Kompetenzen, die ihr den Zugang zu dem Kranken ermöglichen. Dieser Workshop vermittelt Grundlagen für die Arbeit mit Demenzkranken und gibt Einblicke in bereits bewährte Methodik:

• Die wesentlichen Unterschiede zwischen therapeutischem Musikunterricht für Demenzerkrankte und herkömmlichem Musikunterricht • Die wichtigsten Grundlagen des therapeutischen Musikunterrichtes • Entdeckung und Training der musikalischen Fähigkeiten der Lehrkraft • Demenzkranke von der ersten Begegnung an aktiv einbeziehen • Wie lernen Sie die Kranken verstehen? • Wie wird jede Unterrichtsstunde ein Erfolg? • Einblicke in konkrete Unterrichtsprozesse anhand von Audio- und  Videoaufzeichnungen unter Reflexion des Erlernte

Zielgruppe: Musikschullehrkräfte, Musiktherapeuten

Dozentin: Anke Feierabend ist Violinistin, Musikpädagogin, Kunstthera- peutin und Kalligraphin. Im Verein für therapeutischen Musikunterricht (Schneverdingen) ist sie erste Vorsitzende.


Kosten: 50 € für VdM-Musikschullehrkräfte; 60 € für externe Teilnehmer

Zur Anmeldung